Auftritt am Tag des Sports

Die Line Dance Gruppe des TV Friesen war am Tag des Sports mit viel Spaß vertreten.... ein ausführlicher Bericht folgt!

Line Dance (Modern Style)

Line Dance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammt. (Auszug aus wikipedia)

Line Dance wird bei uns auch zu aktuellen Charts (Modern Style) getanzt. Anfänger und auch Fortgeschrittene werden mit viel Spaß in gemeinsam getanzte Choreographien eingeführt. Line Dance ist für jedes Alter geeignet, wenn Sie oder Er daran Spaß haben.

Um ein kostenloses Schnuppertraining mitzumachen, brauchen Sie nur Sportschuhe für die Halle und gute Laune einpacken - alles Weitere dann vor Ort.

Spartenleiterin: Lisa Linke

Ansprechpartner und zertifizierte Trainer Line Dance:
Lisa Linke - eMail: lisa.linke@tv-friesen.de 

Jana Eckers - eMail: jana.eckers@tv-friesen.de
Kathrin Altenkirch - eMail: kathrin.altenkirch@tv-friesen.de

Lisa Altenkirch - eMail: lisa.altenkirch@tv-friesen.de

Übungszeiten:
Freitags von 16-18 Uhr
in der Turnhalle Schluchtstr. am Gymnasium Kothen 
Gäste zum Schnuppern sind herzlich willkommen!

Training für Einsteiger Montags 17-18:30 im Gymnastikraum des Gymnasium Kothen an der Schluchtstr.

Freies und offenes Line Dance Tanzen für Vereinsmitglieder (großes Wohnzimmer) Dienstags 19 bis 20 Uhr im Gymnastikraum des Gymnasium Kothen an der Schluchtstr.

Kurs Line Dance für Fortgeschrittene - Kursgebühr!
Dienstags 20 bis 21 Uhr im Gymnastikraum des Gymnasium Kothen an der Schluchtstr.

Freies und offenes Line Dance Tanzen für Fortgeschrittene Vereinsmitglieder (großes Wohnzimmer) Dienstags 21 bis 22 Uhr im Gymnastikraum des Gymnasium Kothen an der Schluchtstr.

Einladung zur X-MAS Weihnachtsparty für Linedancer

28. November 2015 ab 18.00 Uhr

Turnhalle Schluchtstraße - Gymnasium  Am Kothen

Wir bitten um kurze Anmeldung bis zum 20.11.15 (begrenzte Teilnehmerzahl), damit wir besser planen können an lisa.linke@tv-friesen.de

To top

Line Dancer des TV Friesen legen erfolgreich DTSA Prüfung ab

Line Dancer des TV Friesen legten erfolgreich Ihre DTSA Prüfung ab. Einige befreundete Gast Tänzer aus Heiligenhaus nutzten ebenfalls die Chance, das offizielle Deutsche Tanzsportabzeichen zu ertanzen. Danke an Organisator Dirk und insbesondere Wertungsrichter Carsten Circel vom Deutschen Tanzsportverband.

Herzlichen Glückwunsch den erfolgreichen Teilnehmern

To top

Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) Line-Dance am 28.8.2015

Als erster Wuppertaler Sportverein findet beim TV-Friesen 1884 Wuppertal e.V. am 28.08.15 die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichen im Line-Dance statt. In den Räumen der Turnhalle des Gymnasiums Am Kothen in der Schluchtstraße, in der Zeit von 16.00 – 18.00 Uhr. An den nächsten Wochenenden werden hierfür zusätzliche Übungsstunden angeboten. Wer Interesse hat daran teilzunehmen, kann sich anmelden und informieren unter www.tv-friesen.de, info@tv-friesen.de oder Telefon: 0202 87686 zu den Geschäftszeiten.

To top

Line Dance Party am 8.11.2014

Am 8.11.2014 findet die erste Line Dance Party unserer Tanzsportabteilung in der Turnhalle des Gymnasium Am Kothen statt! Offizieller Beginn ist um 19.00 Uhr, neben vielen bekannten Titeln und beliebten Tänzen wird es auch einige kleine Workshops geben.

To top

6. Juli 2014: Kathrin und Lisa Altenkirch erfolgreich bei den Line Dance Europameisterschaften in Veldhofen

Lisa belegte Platz 1 und Kathrin Platz 2. Herzlichen Glückwunsch.

To top

Bilder vom Langen Tisch 2014 jetzt online

Zu den Bildern hier klicken

To top

Line Dance Workshop am 1. Juni 2014

Die Line Dance Gruppe des TV Friesen veranstaltet am 1.6.2014 einen Workshop in der Turnhalle des Gymnasium Am Kothen an der Schluchtstraße.  Ab 11.00 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, unter der Leitung von Susi Knittel diese Form des Tanzens auszuprobieren. Auch die Fortgeschrittenen werden hier auf ihre Kosten kommen!

Line Dance ist Tanzen ohne festen Tanzpartner, aber in der Gruppe. Getanzt wird in Reihen und Linien zu vorgegebenen Choreographien, die Musik variiert von Country über Pop bis HipHop. Neben guter Laune und Freude am Tanzen müssen nur Schuhe für die Sporthalle mitgebracht werden.

Der TV Friesen bietet diese Tanzsportart immer freitags von 16.00 – 18.00 in der Turnhalle Schluchtstraße an, Einsteigertraining findet montags zwischen 17.00 und 18.30 Uhr an gleicher Stelle statt.

Näheres unter www.tv-friesen.de

To top

TV Friesen aktiv bei der Turnstraße am 17.5.2014 auf dem Barmer Rathausvorplatz

Der Turnverband Wuppertal veranstaltet am 17.5.2014 wieder die Turnstraße auf dem Barmer Rathausvorplatz. Wuppertaler Vereine zeigen Auszüge aus Ihrem Vereinsangebot.

Wir vom TV Friesen beteiligen uns mit dem Tanzsportangebot Line Dance aus unserem Bereich GYMWELT Fitness- und Gesundheitssport.

Die Line Dance Gruppe des TV Friesen wird hier einen kleinen Ausschnitt aus gelernten Tänzen geben. Der Auftritt ist dabei gegen 12 Uhr geplant und wenn das Wetter mitspielt gibt's anschließend noch eine Mitmachaktion für interessierte Zuschauer. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf dem Rathausvorplatz oder auch bei unseren Trainingsstunden Montags im Gymnastikraum Schluchtstr. 17-18.30 für Anfänger und Freitags in der Turnhalle Schluchtstr. 16-18 Uhr für alle.

Aktuelle Information zu Line Dance im TVF ab 1. März 2014

PDF Download hier klicken

To top

Bericht vom Line Dance Wochenende im Harz

Ein großer Teil der Line-Dancer des TV Friesen machte sich im März zum vorläufigen Höhepunkt des Jahres auf den Weg in den Harz. Im Panoramic-Hotel in Braunlage-Hohegeiß - also fast am Ende der Welt- fand dort ein Line-Dance-Wochenende des bei uns recht bekannten Choreographen und Trainers Dirk Osterloh statt. Nach dem eher enttäuschenden Erlebnis im letzten Jahr bei einer ähnlichen Veranstaltung in Hamburg und diversen Unkenrufen, was mangelnde Qualität und Sinnhaftigkeit solcher Fahrten anging, fuhren wir mit dem festen Vorsatz los, viel Spaß zu haben, ein schönes Wochenende mit netten Leuten in einem guten Hotel zu verbringen und im günstigsten Falle auch ein wenig zu tanzen.  Um den Spaß-Charakter der Fahrt zu betonen verpassten wir uns erst mal einen neuen „Kampf-Namen“: Die „Harzer Friesen-Roller“!

Unsere Taktik, mit einem hohen Maß an „Nicht-Erwartung“ loszufahren wurde nicht nur bestätigt, sondern völlig übertroffen! Zugegeben, das Hotel war jetzt nicht so first-class, wie der ein oder andere das gerne gehabt hätte, aber die Zimmer haben wir sowieso nur zum Schlafen benötigt. Nach der Ankunft Freitag und dem Abendessen ging es hinunter in die "Hölle", die hoteleigene Tanzbar. Urgemütliche Sitznischen, eine große Tanzfläche und einen Begrüßungscocktail in der Hand waren wir eigentlich schon ganz zufrieden und darauf eingestellt, einen ruhigen Abend zu verleben und den "Könnern" beim Tanzen zuzugucken.

Zum ersten Mal irritiert waren wir, als man sich nach unseren Tanzwünschen erkundigte. Da hatten wir gar nicht mit gerechnet! Und noch besser: Unsere Wünsche wurden im Laufe des Abends zu einem großen Teil auch noch erfüllt! Da war nichts mit dem gemütlichen Plauderabend, wir waren beschäftigt! Zum ersten Mal erlebten wir wie toll es ist, mit zunächst völlig fremden Menschen die gleichen Tänze zu tanzen, Spaß zu haben und uns als Anfänger nett angenommen zu fühlen. Der Abend war bereits ein voller Erfolg, so dass wir zufrieden in die etwas durchgelegenen Betten sanken.

Am nächsten Tag wurde es dann ernst: Workshop von 10.00-13.00, Mittagessen, Workshop von 15.00 - 18.00, Abendessen, anschließend Party von 20.00 - 2.00 morgens..... Sonntags wieder Workshop von 10.00 - 12.00!

Kurz: Es war bombastisch! Der "berühmte" Dirk Osterloh entpuppte sich als leicht hyperaktiver, hin- und herspringender Spaßvogel. Er brachte uns mit so viel Spaß und Humor die neuen Tänze bei, dass wir vor Lachen oftmals kaum einen Fuß vor den anderen setzen konnten. Ganz nebenbei haben wir auch eine neue Fremdsprache gelernt: Das Thüringisch-Holländische! Wir haben nicht herausgefunden, warum aus dem "Rock-Step" der "Rocke-Steppe" wurde, "von vorne" hieß hier "vun die Vorne", „Back Rock“ hieß jetzt „Becke Rocke“ usw…….

Und das Ganze mit thüringischem Akzent. Beeindruckend! Während wir um 10.00 noch recht schwungvoll zugange waren ließ mit zunehmender Dauer die Kondition nach. Die ersten Kniebandagen wurden bereits um 11.30 gewechselt, und um 13.00 stürzte sich eine ausgehungerte Horde völlig erschöpft aufs Mittagessen.

Nachmittags dann das gleiche Bild wie morgens: Lachende Gesichter, unfreiwillige Körperkontakte auf der Tanzfläche, konzentriertes Lernen und albernes Herumblödeln im steten Wechsel. Das Wichtigste, was wir gelernt haben: "Ärgere dich nicht über einen falschen Schritt, sonst verpasst du die nächsten zehn"! Und das Motto des Wochenendes, falls jemand was nicht verstanden hatte: "Ist egal, machen wir später"

 

Zur großen Party mit 150 Tänzern erschienen wir dann in unseren neuen "Samstag-Abend-Ausgeh-Tanz-Shirts". Was für den Handballer sein Trikotsatz ist für uns die einheitliche Tanzkleidung! Andere Gruppen waren dabei durchaus mutiger als wir, vom Glitzershirt bis zur kompletten Cowboy-Montur mit Hut und Stiefeln war alles dabei!

Die Party war ein voller Erfolg, bis in die frühen Morgenstunden haben wir getanzt, gelacht und gefeiert. Irgendwann war es dann auch egal, ob wir die Tänze zu den angespielten Musiktiteln schon gelernt hatten, man stellte sich einfach dazu, irgendjemand war immer so nett und erklärte schnell wie es ging. Absoluter „Tanzbär des Abends“ war unser Harald, der sich mit seinen 73 Jahren bei nahezu jedem Tanz ins Getümmel stürzte und auch wunderbar klar kam.

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis für die Gruppe, welches noch lange nachwirken wird. Wir freuen uns auf neue Events, vor allem natürlich auf Pfingsten, wo wir hoffen, den ein oder anderen für unser tolles Hobby begeistern zu können. Bei uns kann jeder mitmachen, egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich! Künftig soll es auch noch eine eigene Gruppe geben für die Jugendlichen, da warten wir ganz gespannt auf das Ergebnis der Überlegungen, die gerade im Hintergrund laufen.

Es geht weiter!

 

In diesem Sinne

für die Line Dancer Sabine Görigk   

To top

Line Dancer schnuppern internationale Turnierluft bei den Berlin Open 2014

Kathrin und Lisa Altenkirch aus unserer Line Dance-Abteilung sagten sich „Berlin ist eine Reise wert“ und starteten am Freitag den 14.03.2014 in Richtung Berlin, um an den German Country Dance Championship in Hohen Neuendorf/Berlin teilzunehmen. Über 200 Teilnehmer aus 16 Nationen trafen sich auf Deutschlands größtem Line Dance-Turnier und traten in unterschiedlichen Klassen gestaffelt nach Alter und Können an. Austragungsort war die Stadthalle von Hohen Neuendorf, die optimale Bedingungen bot und für den Event mit einer großen Tanzfläche sowie professioneller Licht- und Musikanlage ausgestattet wurde.

Am Samstagmorgen hieß es dann früh raus aus den Federn, um sich ab 8.00 Uhr einzutanzen und die Nervosität abzulegen. Lisa und Kathrin starteten in der sogenannten Social – Klasse und mußten jeweils 3 Tänze unter den strengen Augen der Wertungsrichter und vor ca. 200 Zuschauern präsentieren. Obwohl es für die Beiden Ihr erstes Turnier in ihrer einjährigen “Line Dance Karriere“ ist, klappte das Debüt einfach super. Ohne Fehler und perfekt in Rhythmus und Timing absolvierten sie ihre Tänze. Lediglich in Ausstrahlung und Präsenz auf der Tanzfläche waren sie gegenüber erfahrenen Tänzerinnen etwas unterlegen. Den ganzen Samstag warteten wir gespannt auf die Siegerehrung. Um 20.00 Uhr war es dann endlich soweit und die Plazierungen wurden bekanntgegeben. Lisa konnte sich über einen tollen 3. Platz freuen und Kathrin über einen 4. Platz – ein tolles Ergebnis beim ersten Turnierstart. Alle Anspannung und Nervosität fielen nun ab und es wurde gemeinsam mit allen anderen Teilnehmern auf einer tollen Line Dance-Party bis spät abends gefeiert.

Am Sonntagmittag ging es dann Richtung Wuppertal. Im Gepäck waren nun nicht nur gute Plazierungen sondern auch tolle Erlebnisse aus einem schönen Event, super Erfahrungen und viele neuen Line Dance-Bekanntschaften. Berlin wird auch im nächsten Jahr wieder eine Reise wert sein.

To top

Berlin Open 14.-16.3.2014 - Deutsche Meisterschaften

Wir wünschen allen Teilnehmern bei den Berlin Open viel Erfolg und gesunde Rückkehr.

Aktuelle Infos zu den Wettbewerben und Aktivitäten dort unter
 - www.dance-at-berlin-open.de
 - www.worldcdf.com

To top

Neu - Choreo's und Tänze jetzt online

Die Choreo's und Tänze der Line Dance Abteilung des TV Friesen sind jetzt hier online.

To top